Gefäss für grossvolumige Investitionen

Die Anlagestiftung Turidomus wurde 2002 als Stiftung schweizerischen Rechts von grossen Vorsorgeeinrichtungen gegründet und dient diesen als Gefäss für gemeinsame Investitionen in Immobilien. Die Aktivitäten verteilen sich auf die Anlagegruppen Casareal für Investitionen in Wohnraum und Proreal für Investitionen in Geschäftsflächen.

Die Anlagestrategie zielt auf ein breit diversifiziertes Immobilienportfolio ab. Geografische Schwerpunkte für Investitionen in Wohnraum bilden die Ballungsräume Zürich, Basel, Genf und Lausanne. Investitionen in Geschäftsflächen tätigt die Anlagestiftung Turidomus vorwiegend in den Wirtschaftszentren.

Die Anlagestiftung Turidomus strebt permanent eine von Kontinuität gekennzeichnete Rendite an. Diese beruht auf einer nachhaltigen Ertragskraft und auf der Werterhaltung und Mehrung der Substanz.

Die Stiftung handelt ausschliesslich im Interesse ihrer Anleger. Sie steht einem begrenzten Kreis von grösseren Vorsorgeeinrichtungen zur Verfügung und öffnet sich nur selektiv für Neuzugänge. Damit bietet sie ihren Anlegern Einfluss-, Mitwirkungs- und Mitsprachemöglichkeiten in ähnlichem Ausmass wie bei Direktanlagen.

Anlagegruppe Casareal

Eckdaten / Kennzahlen per 31.12.2015

Gesamtvermögen

CHF 3'119'694'069

Marktwert der Liegenschaften

CHF 3'115'792'900

Nettovermögen

CHF 2'950'474'924

Inventarwert pro Anspruch nach Ausschüttung

CHF 1'335.68

Ausschüttung pro Anteil

CHF 46.00

Anlagerendite

8.59%

Ausschüttungsrendite

3.33%

Anlagegruppe Proreal

Eckdaten / Kennzahlen per 31.12.2015

Gesamtvermögen

CHF 997'600'750

Marktwert der Liegenschaften

CHF 996'002'450

Nettovermögen

CHF 949'718'355

Inventarwert pro Anspruch nach Ausschüttung

CHF 1'036.37

Ausschüttung pro Anteil

CHF 45.00

Anlagerendite

4.90%

Ausschüttungsrendite

4.16%