Immobilieninvestitionen im Ausland

Die Anlagestiftung Testina wurde 2005 gegründet und investiert als Stiftung schweizerischen Rechts in Immobilien im Ausland. Sie beteiligt sich an Gesellschaften, Anlagefonds oder anderen Körperschaften. Deren Ziel ist der Erwerb, der Verkauf sowie die Bewirtschaftung von eigenen Immobilien. Die Stiftung führt Anlagegruppen mit unterschiedlichen Rendite-Risiko-Profilen.

Anlagegruppe Alpha

Eckdaten und Kennzahlen per 31.12.2017

Gesamtvermögen

CHF 521'432'938

Nettovermögen

CHF 519'759'696

Inventarwert pro Anspruch nach Ausschüttung

CHF 854.04

Leerstandsquote

10%

Verschuldungsgrad

21%

Anlagerendite (ytd), in CHF unhedged

4.40%

Anlagerendite (ytd), in CHF hedged (approx.)

4.12%

Anlagegruppe D1

Eckdaten und Kennzahlen per 31.12.2017

Gesamtvermögen

CHF 111'132'347

Nettovermögen

CHF 111'108'970

Inventarwert pro Anspruch nach Ausschüttung

CHF 726.22

Verschuldungsgrad

44%

Anlagerendite (ytd), in CHF unhedged

8.08%

Anlagegruppe D2

Eckdaten und Kennzahlen per 31.12.2017

Gesamtvermögen

CHF 42'956'663

Nettovermögen

CHF 42'940'920

Inventarwert pro Anspruch nach Ausschüttung

CHF 1'101.44

Verschuldungsgrad

18%

Anlagerendite (ytd), in CHF unhedged

6.54%

Viele Wege führen ins Ausland

Das aktuelle Anlageumfeld bringt viele Pensionskassen dazu, eine Investition in ausländische Immobilien zu erwägen. Wenn die Chancen und Risiken verstanden sind, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, solche Investitionen zu tätigen, wie Dr. Paola Prioni in ihrem Artikel für die Schweizer Personalvorsorge aufzeigt.